MITTWOCH -  09.01.2019
Wuppertal
Betriebsstörung bei Bayer beendet
Am 08.01.19 war es gegen 10:30 Uhr im Bayer Werk an der Wupper zu einem Stoffaustritt innerhalb eines Lagergebäudes gekommen. Es handelte sich dabei um ein pulverförmiges Zwischenprodukt für ein Medikament. Der Stoffaustritt beschränkte sich auf einen Bereich des Lagergebäudes – ohne Außenwirkung auf die Umwelt und es gab keine Verletzten.


Die Feuerwehr und die Polizei Wuppertal waren vor Ort im Einsatz. Der Einsatz ist beendet. Die Aufräumarbeiten dauern an.

Über Bayer

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Mehr Informationen finden Sie unter www.pharma.bayer.com
Folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/pharma.bayer
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Ansprechpartner:

Kirsten Mirgel, Tel. +49 202 36-7828
E-Mail: kirsten.mirgel@bayer.com