DONNERSTAG -  31.07.2014
Bayer erweitert das Betreuungsangebot in Wuppertal
Einweihung der Kindertagesstätte „Spatzennest“
Wuppertal, 31. Juli 2014– Ein erweitertes Angebot zur Kinderbetreuung, das den Arbeitszeiten gerecht wird und Familie und Beruf noch besser miteinander vereinbaren lässt – dieser Wunsch erfüllt sich nun für berufstätige Eltern bei Bayer als auch andere Eltern in Wuppertal. Bayer baute in weniger als einem Jahr In den Birken in direkter Nähe zum Forschungszentrum zusammen mit dem Verein der Kindertagesstätte Spatzennest e.V. eine neue, größere Betreuungseinrichtung, deren Innenausbau in Kürze abgeschlossen wird. Ab 14. August 2014, pünktlich zum Start des neuen Kindergartenjahres, steht damit ein erweitertes Kinderbetreuungsangebot von insgesamt 60 Plätzen zur Verfügung.

V.l.: Olivia Drees, Leiterin der Kindertagesstätte Spatzennest, Dr. Jörg Moeller, Entwicklungsleiter Bayer HealthCare, Peter Jung, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Dr. Klaus Jelich, Standortleiter Bayer HealthCare Wuppertal, und Dirk Möller, Vorstandsvorsitzender Kindertagesstätte Spatzennest e.V., weihten die neue Einrichtung feierlich ein.

Zur feierlichen Einweihung der neuen Kindertagesstätte (KiTa) trafen sich am Donnerstag, 31. Juli 2014, Peter Jung, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Dr. Klaus Jelich, Standortleiter Bayer HealthCare Wuppertal, Dr. Jörg Moeller, Entwicklungsleiter Bayer HealthCare, Dirk Möller, Vorstand der Kindertagesstätte Spatzennest e.V., sowie Olivia Drees, Leiterin der Betreuungseinrichtung.

„Nach nur 11 Monaten Bauzeit nun hier zu stehen und die neue KiTa einzuweihen, ist ein tolles Gefühl. Insgesamt 33 Firmen mit mehr als 100 Personen haben an der Realisierung mitgewirkt. Ich danke Ihnen allen, dass Sie dieses Vorhaben so tatkräftig vorangetrieben und umgesetzt haben. Mit dem erweiterten Betreuungsangebot erleichtern wir berufstätigen Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, sagte Jelich während der Feierlichkeit. „Auch mit Blick auf die demografische Veränderung der Gesellschaft ist dieser Bau ein konsequenter Schritt für unser Unternehmen. Wir möchten damit attraktive Angebote für Fachkräfte bereitstellen, um sie für das Unternehmen zu gewinnen und in jeder Lebensphase an das Unternehmen zu binden“, ergänzte er.

„Auch ich freue mich sehr über die Erweiterung. Diese ‚Nestvergrößerung‘ hilft zum einen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Bayer, die ihre Kinder hier in guten Händen wissen. Aber auch die Stadt profitiert: Die Hälfte der Plätze sind für Kinder aus der Umgebung bestimmt. Das ist für mich die beste Investition in die Zukunft und zeigt wieder einmal die große Verbundenheit von Bayer HealthCare zum Standort Wuppertal“, fasste Jung zusammen.

„Wir freuen uns auf das neue Spatzennest und werden die Zeit in Haus und Garten in vollen Zügen genießen. Die neue KiTa ermöglicht es uns, den Kindern eine noch größere Vielfalt an Angeboten und Beschäftigungen zu bieten. Hinzu kommt, dass wir durch den Neubau die Möglichkeit haben auch ganz kleine "Wuppertaler" ab 4 Monaten zu betreuen“, erläuterte Drees.

Große Freude zeigten auch die Spatzennest-Kinder. Sie sangen zur Einweihung das auf den neuen Kindergarten umgetextete KiTa-Lied und sorgten damit für einen musikalischen Rahmen. Bei einer Führung durch die neue Anlage erhielten sowohl die Kinder als auch die weiteren geladenen Gäste einen Einblick in die neuen Räume.

Über die neue KiTa

Im neuen „Spatzennest“ werden 60 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis zur Einschulung zur Verfügung gestellt. Das sind 20 Plätze mehr als zuvor. Diese Plätze werden maximal zur Hälfte von Kindern von Bayer-Mitarbeitern belegt. Die restlichen Plätze sind für andere Kinder aus der Umgebung bestimmt.

Das „Spatzennest“ ist werktags von 7.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Zum umfangreichen Betreuungsangebot zählen eine frisch gekochte Mahlzeit, frühkindliche Fremdsprachenförderung mit Englisch-Unterricht und die Beschäftigung mit Musik. Auch das sportliche Angebot wird professionell betreut und ausgebaut. Hier unterstützt der SV Bayer Wuppertal e.V. das pädagogische Konzept eines Bewegungskindergartens.

Die neue Einrichtung wurde barrierefrei nach Passivhaus-Standard errichtet. Sie steht auf einem ungefähr 8.000 m2 großen Grundstück, welches Bayer zur Verfügung stellt. Das Außengelände wird weitestgehend naturbelassen bleiben und viel Platz zum Spielen bieten. Der Bau wurde sowohl in Modul- als auch in konventioneller Bauweise umgesetzt.

Alle verfügbaren Plätze für das neue Kindergartenjahr 2014 sind bereits vergeben. Anmeldungen für 2015 nimmt Olivia Drees unter der Telefonnummer 0202-723670 oder per E-Mail unter info@spatzennest-wuppertal.de entgegen.

Über Bayer HealthCare
Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 18,9 Mrd. Euro (2013) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 56.000 (Stand: 31.12.2013) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de

Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt: presse.healthcare.bayer.de

Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer