MITTWOCH -  16.10.2013
 
Bayer HealthCare lud Wuppertal zum Business Breakfast ein
Das Business Breakfast ist eine Veranstaltung von Unternehmern für Unternehmer – initiiert vom Stadtmarketingverein „wuppertalaktiv!“,  der Wirtschaftsförderung Wuppertal und den Wirtschaftsjunioren.

Die Wuppertaler Unternehmer beim Wirtschaftsfrühstück bei Bayer HealthCare

Bildquelle: Tom V Kortmann

Zum 114. Business Breakfast der Wuppertaler Standortmarketinginitiative wupperaktiv! e.V. lud Bayer HealthCare die lokalen Unternehmer zum Frühstück nach Elberfeld ein. Dort empfing der Standortleiter Dr. Klaus Jelich über 130 Frühaufsteher, darunter neben dem Oberbürgermeister Peter Jung auch einige Vorstandsvorsitzende. Die Gäste bekamen einen Einblick, was auf dem komplexen Werksgelände in Elberfeld vor sich geht und für Außenstehende sonst nur zu erahnen ist.

Der Bayer-Standort Elberfeld, der aus dem Werk an der Wupper und dem Forschungszentrum in Aprath besteht, zählt zur Division Pharma von Bayer HealthCare. Bayer HealthCare wiederum ist die Gesundheitssparte des Bayerkonzerns. Sie trägt in einem signifikanten Maße zum Umsatz des Gesamtkonzerns bei. Auch aus Wuppertal kommt daher ein großer Teil des Geschäftsumsatzes.

Durch die vielfältige lokale Medienberichterstattung über Bayer zum 150. Jubiläum des Standortes waren die ortsansässigen Besucher bereits bestens informiert. Daher erhielten sie von Dr. Klaus Jelich in seiner Präsentation spezielle Informationen zur Geschichte des Elberfelder Bayerwerkes.

Im Elberfelder Werk werden in erster Linie die Wirkstoffe einiger wichtiger verschreibungspflichtiger Medikamente produziert. Beispielsweise werden Blutdrucksenker, Antibiotika, Krebsmedikamente und auch ein Potenzmittel in Wuppertal hergestellt. Der Klassiker Aspirin wird noch 116 Jahre nach seiner Markteinführung in beträchtlichem Umfang unter der Regie von Dr. Jelich an einem Schwesterstandort produziert. Im Bayer Forschungszentrum in Wuppertal Aprath, das auch zum Standort Wuppertal gehört, werden darüber hinaus auch neue Medikamente entwickelt. Dr. Jelich erklärte, wie lange es dauere unter anfangs 10 000 möglichen Stoffen diejenigen herauszufiltern, die die gewünschte Wirkung aufweisen. Pharmaforschung ist ein langwieriges und kostspieliges Unterfangen.

Das Business Breakfast ist eine Veranstaltung von Unternehmern für Unternehmer. Mit jeweils über hundert Teilnehmern ist das Wirtschaftsfrühstück zur festen Größe im Wuppertaler Standortmarketing geworden. Veranstalter des monatlich stattfindenden Wuppertaler Business Breakfasts sind die Wirtschaftsförderung, die Wirtschaftsjunioren und der Stadtmarketingverein wuppertalaktiv!

Über Bayer HealthCare

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 18,6 Mrd. Euro (2012) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.300 (Stand: 31.12.2012) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de

Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt: presse.healthcare.bayer.de

Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayer.de.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.