Zahlen und Fakten

Standort:Wuppertal
Forschungs- und Entwicklungszentrum: Aprather Weg 18a, 42113 Wuppertal
Werk  an der Wupper: Friedrich-Ebert-Str.475, 42117 Wuppertal
Tel. 0202-361 (Zentrale)
Gründung:1863 erste Farbstoffproduktion in Barmen (heute Stadtteil von Wuppertal), seit 1866 in Elberfeld
Mitarbeiter:3300 (davon ca. 1500 im Forschungs- und Entwicklungszentrum und ca. 1800 im Werk an der Wupper)
Forschungsgebiete:Kardiologie, Onkologie, Hämatologie
Produkte:Wirkstoffe für die Handelsprodukte:
Nifedipine-Adalat® (Herz-Kreislauf)
Moxifloxacin-Avalox®/Avelox® (Infektionskrankheiten)
Ciprofloxacin-Ciprobay® (Infektionskrankheiten)
Vardenafil-Levitra® (Erektile Dysfunktion)
Acarbose-Glucobay® (Diabetes)
Sorafenib-Nexavar® (Onkologie)
Enrofloxacin-Baytril® (Infektionskrankheiten beim Tier)
Rivaroxaban-Xarelto® (Thrombose)
Riuciguat® (Lungenhochdruck)
Produktionsmengen:mehr als 1000 Tonnen Wirkstoffe pro Jahr
Größe:18 Hektar (Forschungs- und Entwicklungszentrum),
20 Hektar (Werk an der Wupper)