DIENSTAG -  04.04.2017
Eine Aktion der Verkehrswacht Wuppertal e.V. in Zusammenarbeit mit Bayer
Sicher zur Schule
Mit der Kampagne "Sicher zur Schule" sollen Kindergartenkinder und ihre Eltern für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden. Ziel der Aktion ist es die Kinder zu sicherem Verhalten auf dem Schulweg anzuleiten noch bevor ihr neuer Lebensabschnitt beginnt.



Damit Kinder den sicheren Umgang mit dem Schulweg lernen und somit noch gezielter auf die Risiken im Straßenverkehr hingewiesen werden, bereitet die Aktion „Sicher zur Schule“ sie bereits im Kindergarten auf ihren künftigen Schulweg vor. Unterstützen soll dabei eine Broschüre, die extra von der Verkehrswacht Wuppertal e.V. ausgearbeitet wurde und die der Wuppertaler Bayer-Standort unterstützt hat. Doch auch an die Eltern wurde gedacht: Damit diese sich ebenfalls rechtzeitig mit der Thematik auseinandersetzen und den Schulweg am besten mehrfach gemeinsam mit ihren Kindern üben können, erhalten auch die Eltern ein Begleitheft der Aktion.

Verteilt werden die Hefte an alle Wuppertaler Kitas. Die Schirmherrschaft der Kampagne in Wuppertal bildet mit Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher und Oberbürgermeister Andreas Mucke ein starkes Duo.

Der Wuppertaler Bayer-Standort unterstützt diese Aktion sehr gerne, betont Standortleiter Dr. Klaus Jelich, selbst Vater von zwei Kindern: „Kinder sind im Straßenverkehr zweifellos einem größeren Unfallrisiko ausgesetzt als Erwachsene. Um dieses Risiko zu minimieren ist die Kampagne 'Sicher zur Schule´ sehr hilfreich. Als Elternteil macht man sich immer Sorgen, ob das Kind gut nach Hause kommt. Wenn wir jedoch unseren Kindern so früh wie möglich durch solche Aktionen vermitteln können, sich im Straßenverkehr sicher und umsichtig zu verhalten, vermindert das die elterlichen Sorgen.“
Der Wuppertaler Bayer-Standort wünscht allen Kindern und Eltern einen guten und sicheren Start ins neue Schuljahr!

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte der Konzern mit rund 115.200 Beschäftigten einen Umsatz von 46,8 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,7 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.