MITTWOCH -  22.05.2013
 
Bayer unterstützt Vereinbarkeit von Familie und Beruf
...

Dr. Tanja Pies während ihrer Arbeit im neuen Eltern-Kind-Büro mit dem Bayer Mitarbeiter Nachwuchs Felicia (3) und Clarissa (5)
Bunte Duplo-Steine, Spieleteppich und Kinderbettchen, daneben selbstverständlich auch voll ausgestattete Schreibtische samt PCs: All das findet sich seit Dienstag, 21. Mai 2013, im Bayer-Forschungszentrum am Aprather Weg. Mit der Einweihung eines neuen Eltern-Kind-Büros, in dem in Zukunft nicht nur gespielt, sondern auch gearbeitet werden soll, unterstützt Bayer den Wunsch einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sorgt auf diese Weise für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Interessant wird die Möglichkeit für die Elternteile, die einen Engpass bei der Kinderbetreuung haben. „Mit dem neuen Büro bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, ihren Arbeitsalltag noch flexibler zu gestalten. Damit leisten wir einen wichtigen Schritt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf am Standort Wuppertal“, so Standortleiter Dr. Klaus Jelich. Abgerundet wird das Angebot von einer kurzfristigen Kinderbetreuung, die auf Wunsch über eine spezielle Hotline organisiert werden kann.

Neben Dr. Klaus Jelich waren auch Prof. Hanno Wild (Leiter der globalen chemischen Forschung), Willy Beumann (1. Vorsitzender Betriebsrat Wuppertal), Michael Fiedler (Gebäudemanagement), Michael Pink (Personalabteilung) und Dr. Tanja Pies (Projektmanagerin) zur offiziellen Einweihung gekommen. Letztgenannte ist selbst Mutter von zwei Kindern und begrüßt das neue Angebot von Bayer: „Ich bin froh, dass der Standort sich zur Errichtung eines Eltern-Kind-Büros entschlossen hat und damit ein deutliches Zeichen zur Unterstützung berufstätiger Mütter und Väter setzt“, sagte die Projektleiterin. „Denn Flexibilität ist eine wichtige Komponente zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“ Sie selbst könne sich auch vorstellen, ihre Kinder Simon (5) und Anna (1) im Notfall mitzubringen und die beiden Räume zu nutzen.

Über Bayer HealthCare

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 18,6 Mrd. Euro (2012) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.300 (Stand: 31.12.2012) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de

Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt: presse.healthcare.bayer.de

Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.